Die Lager der Liga:

 Auch wenn der Start in die Saison nicht ganz so geglückt ist wie erhofft, gibt es durchaus auch positive Erkenntnisse aus den bisherigen drei Spielen. Gegen alle bisherigen Gegner (die wohl auch alle eher dem oberen Tabellendrittel zuzuordnen sind), war man in der Lage mitzuhalten, gegen Bernbeuren und zuletzt gegen Oberweikertshofen war man sogar die bessere Mannschaft. Polling ist also definitiv in der Liga angekommen, trotzdem sollte man sich bald für den hohen Aufwand endlich belohnen. 3 Punkte am heutigen Sonntag gegen Mammendorf würden da sehr gut ins Konzept passen. Personell kann Trainer Pröbstl nahezu aus dem vollen schöpfen. Einzig Tobi Niederleitner steht diesmal wegen leichten Kniebeschwerden vorsichtshalber nicht im Kader, dafür meldet sich Philip Schöttl nach seinem Italien Urlaub wieder zurück.
Schwer 
 
 

 

Unser heutiger Gegner

 

 SV Mammendorf 


Ebenso wie der SVP ist der SV Mammendorf weiterhin ohne 3 Punkteerfolg, Wir dürfen uns auf eine erfahrene Kreisligamannschaft einstellen, die alles geben wird um die ersten 3 Punkte in dieser Saison einzufahren. Wir dürfen uns auf ein interessantes Spiel freuen.


Unsere Reserve tritt heute gegen SV Münsing II an

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelle Termine

Wer ist Online

Aktuell sind 194 Gäste und keine Mitglieder online